Herrenmode | Herrenschmuck

Fakten über Sex

  • Sowohl Männer als auch Frauen können mutiple Orgasmen bekommen. Wenn Männer einen erleben wollen, müssen sie beim ersten ohne Ejakulation auskommen, damit sie ihre Erektion behalte
  • Wer regelmäßig Pornos guckt, findet seinen Sexualpartner im echten Leben immer weniger attraktiv – egal, wie gut er in Wirklichkeit aussieht.
  • 16 Prozent der jungen Amerikaner hatten schon einmal Sex, um sich an jemandem zu rächen.
  • Während ihrer Periode haben Frauen häufiger einen Orgasmus. Das liegt an der verstärkten Blutzirkulation.
  • Je mehr Orgasmen man hat, desto älter wird man.
  • Je blasser ein Mann ist, desto weniger attraktiv finden Frauen ihn.
  • Den Weltrekord in einer sehr speziellen Kategorie hält Pornodarstellerin Lisa Sparxxx. 2004 hatte sie innerhalb eines Tages mit 919 Männern Sex.
  • Eine Studie an knapp 300 Pärchen ergab: Männer, die rauchen, haben im Monat nur halb so viel Sex wie Nichtraucher.
  • 54 Prozent behaupten, schon einmal Sex auf der Arbeit gehabt zu haben.
  • In 26 US-Staaten ist Impotenz ein Scheidungsgrund.
  • In jeder Sekunde finden auf der Welt 2778 Geschlechtsakte statt.
  • Der menschliche Samen enthält mehr als dreißig Inhalsstoffe. Darunter sind Fructose, Askorbinsäure, Cholesterin, Zitronensäure, Nitrogen, Vitamin B12 und jede Menge Salze und Enzyme.
  • Eine Umfrage unter 50 Studentinnen an der Universität Texas ergab: 90 Prozent der Frauen werden besser durch einen breiten Penis befriedigt als durch einen langen.
  • Kleine Additionsaufgabe: 74 Prozent aller Männer haben beim Sex immer einen Orgasmus, 23 Prozent zumindest meistens.
  • Drei von vier Männern haben sexuelle Fantasien über die Menschen, mit denen sie arbeiten.
  • 56 Prozent der Deutschen würden sich trennen, wenn der Sex schlecht wäre und der Partner nicht bereit, etwas zu ändern.
  • Weltweit existieren über 4,2 Millionen pornografische Websites.
  • Jeder vierte deutsche Mann findet, dass sein Liebesleben mehr Abwechslung vertragen könnte.
  • Ausstattung hin oder her – für 85 Prozent der Frauen ist Zeit der wichtigste Faktor beim Sex.
  • Von wegen Beziehungs-Verfallsdatum: Eine von fünf Frauen hatte schon mal Sex mit dem Ex.
  • Frauen, die Schuhe mit Sieben-Zentimeter-Absätzen tragen, haben einen intensiveren Höhepunkt. Das will Maria Cerruto von der Universität Verona herausgefunden haben. Der Grund: Durch die Fußhaltung werden die Kontraktionskräfte der Beckenbodenmuskeln trainiert.
  • Fast jede vierte Frau hat schon einmal auf Sex verzichtet, weil sie ihren Körper nicht attraktiv genug fand.
  • Elf BHs liegen im Durchschnitt bei einer Frau im Schrank… An Slips besitzt jede Frau 22.
  • Günstig auf das Sexleben sollen sich folgende Lebensmittel auswirken: Mageres Fleisch, Austern, Körner, Weizen, Meeresfrüchte.
  • Mogelpackung: Zwölf Prozent aller deutschen Frauen tragen einen Push-Up-BH.
  • Zwei Drittel aller Menschen hatten schon mal ungeschützten Sex, weil sie zu viel getrunken hatten.
  • Ein Mann hat während einer Nacht durchschnittlich neun Erektionen – unabhängig davon, was er gerade so träumt.
  • Da ist noch Raum noch oben: Nur jeder sechste Mann schenkt seiner Ehefrau schon mal Unterwäsche.
  • 20 Prozent der deutschen Frauen und 41 Prozent der deutschen Männer haben ihrem Partner noch nie einen Orgasmus vorgetäuscht.
  • 92 Prozent der Frauen schließen beim Küssen die Augen. Die Hälfte der Männer will dagegen sehen, wer ihnen vor die Lippen kommt.
  • Von den US-Amerikanern behaupten 70 Prozent, schon mal Sex auf der Toilette gehabt zu haben.
  • In Sachen Stellungswechsel sind die Griechen vorne. Sie wechseln durchschnittlich sechs Mal die Position. Die Deutschen tun dies 4,8 Mal.
  • Zum Abheben – 19 Prozent der Deutschen finden Stewardessen heiß.
  • Am schnellsten geht es in Hong Kong zur Sache. Nach 11,8 Minuten ist der Sex hier vorbei.
  • Wer drei Mal Sex pro Woche hat, senkt das Schlaganfallrisiko um die Hälfte.
  • Fast jeder fünfte Mann hat einer Frau schon mal vorgelogen, sie zu lieben, um sie ins Bett zu bekommen.
  • Sofort auf Sex verzichten würde jeder zehnte Mann – wenn er dafür nie wieder arbeiten müsste.
  • Darum funktionieren billige Abschlepptricks bei Frauen, die allein an der Bar rumhängen: Zehn Prozent aller Frauen haben ein gesteigertes Interesse an Sex, wenn sie deprimiert sind.
  • 41 Prozent aller Frauen hatten schon einmal Fantasien über Sex mit zwei Männern gleichzeitig.
  • Männer, die bei der Hausarbeit helfen, haben besseren Sex.
  • 18,5 Minuten dauert das Vorspiel in Deutschland. Das ist eine Minute länger als der eigentliche Akt.
  • 90 Prozent aller Frauen haben schon einmal einen Orgasmus vorgespielt.
  • 100.000 Euro für ein Jahr Sexverzicht: 83 Prozent der Frauen würden auf dieses Angebot eingehen.
  • 63 Prozent der deutschen Männer hören anderen gerne beim Sex zu.
  • Gute Nachricht: Nur ein Prozent der Menschen, die pornografische Seiten im Netz besuchen, wird süchtig. Aber Vorsicht: Andere Seiten haben ein deutlich höheres Suchtpotential.
  • 21 Prozent aller deutschen Frauen tragen String-Tangas. Vor allem die unter 30-Jährigen sparen beim Stoff: Hier setzen fast 50 Prozent auf Strings.
  • Rund die Hälfte der britischen Männer wäre bereit ein halbes Jahr auf Sex zu verzichten, wenn sie stattdessen einen 50-Zoll-Fernseher bekommen würden.
  • Jede vierte verheiratete Frau betrügt ihren Mann während der Ehe mindestens einmal. Bei Ehemännern wird sogar fast jeder dritte untreu.
  • Ein paar merkwürdige sexuelle Vorlieben: Plushophilie = Erregung durch Plüschtiere. Dendrophilie = sexuelle Neigung zu Bäumen. Statuophilie = sexuelle Neigung zu Statuen.
  • Thema Sexspielzeug: 40 Prozent aller Menschen auf der Welt benutzen einen Vibrator. Wenig überraschend: Die meisten von ihnen sind Frauen.
  • 88 Prozent aller Frauen finden eine nackte Männerbrust nicht besonders erotisierend.
  • Gut für die Gummi verarbeitende Industrie: Im Juli und August werden die meisten Kondome verkauft.
  • Duden-Synonyme für Scheide: Muschel, Möse, Muschi, Ritze, Schnecke, Loch, Schlitz, Vagina.
  • Nur 33 Prozent der Frauen glauben, dass sie schon einmal einen G-Punkt-Orgasmus hatten. Immerhin 80 Prozent glauben, dass dieser Punkt überhaupt existiert.
  • Und eine australische Studie zeigte auch, dass Frauen, die mit Frauen schlafen, öfter zum Orgasmus kommen als die, die mit einem Mann schlafen.
  • 44 Prozent aller deutschen Frauen verschweigen dem Partner ihre erotischen Tagträume.
  • 42 Prozent der Männer und 30 Prozent der Frauen ist es wichtig, gemeinsam zum Orgasmus zu kommen.
  • 76 Prozent aller deutschen Frauen würden selbst ihrer besten Freundin den Mann ausspannen – wenn er es wert ist.
  • Da legst di nieda. 19 Prozent der Deutschen findet den bayrischen Dialekt erotisch. Und nanü, auf das Sächsische stehen gerade mal sieben Prozent.
  • Vier Prozent aller Frauen spielen ihrem Partner jedes Mal einen Orgasmus vor.
  • Beim Sex ist Männern das Sehen am wichtigsten. Frauen stehen hingegen auf Fühlen und Anfassen.
  • Jedem 20. Mann ist beim Sex schon mal die Partnerin eingeschlafen.
  • Beim Küssen sind fast vierzig Gesichtsmuskeln im Einsatz.
  • Eine Studie hat gezeigt, dass heterosexuelle Frauen genauso erregt werden, wenn sie zwei Frauen beim Sex zusehen, wie wenn sie einem Mann und einer Frau beim Sex zusehen.
  • Dr. Kellogg führte Kellogg’s Cornflakes ein, weil er hoffte, dass sein Lebensmittel die Masturbationsrate senkt.
  • Jede zweite Frau ist erst ein Jahr nach der Trennung wieder bereit für eine neue Beziehung.
  • 67 Prozent der Frauen wollen keinen Mann, der schon viele Frauen in seinem Leben hatte.
  • Wer jeden Tag küsst, muss seltener zum Zahnarzt. Denn Küssen verringert den Säuregehalt im Mund.
  • Jede fünfte junge Frau findet bei Männern lange Haare erotisch.
  • Frauen, die auf eine Universität gegangen sind, genießen das Geben und Empfangen von Oralsex mehr als Frauen, die die Schule abgebrochen haben.
  • Mehr als 50 Prozent aller Männer, die beim oder direkt nach dem Sex sterben, tun dies in den Armen einer Prostituierten oder Geliebten. Beim Sex mit der Gattin stirbt nur jeder vierte Betroffene.
  • Bei den Franzosen heißt der Orgasmus „la petite mort“ – der kleine Tod.
  • Auch, wenn´s den Männern nicht gefällt: 56 Prozent aller Frauen möchten, dass ihr Partner mitkommt, wenn sie einkaufen gehen#
  • Jeder fünfte Mann hatte schon mal Trostpreis-Sex, um über eine Trennung hinwegzukommen. Bei den Frauen sind die Zahlen ähnlich.
  • 26 Prozent aller Männer bereiten sich auf ein Date wie folgt vor: Einmal an den Klamotten riechen und sicherstellen, dass sie nicht müffeln.
  • Lediglich vier Prozent der Frauen reden mit der besten Freundin über den Sex mit dem aktuellen Lover.
  • Die meisten Menschen haben Sex im Schlafzimmer. An zweiter Stelle: das Auto.
  • 49 Prozent der Deutschen sind überzeugt, dass Sexmangel zu Affären führt.
  • Männer mit einem hohen Testosteronspiegel sind besonders schlagfertig. Eine Studie zeigte: Männer, denen regelmäßig das männliche Sexualhormon gespritzt wird, sprechen verständlicher, flüssiger und argumentieren überzeugender.
  • Nach Erkenntnissen der Zeitschrift „Glamour“ knipst jeder vierte Mann vor dem Sex das Licht aus.
Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Seiten