Herrenmode | Herrenschmuck

Gesichtspflege

Ein attraktives Äußeres ist wichtig – nicht nur für das persönliche „Wohlfühlen in der Haut“, sondern natürlich auch, um anziehend auf andere zu wirken. Selbst im Job steigen dank gepflegtem Haar und gepflegter Haut die Karrierechancen. Gut aussehende Menschen haben es im Leben einfach leichter, das bestätigen heute viele wissenschaftliche Untersuchungen und Tests. Dank der breiten Verfügbarkeit hochwertiger Männerkosmetik ist das gute Aussehen aber auch zum Glück nicht mehr allein von Gottes Gnade oder der Schenkfreude von Mutter Natur abhängig. Männerkosmetik und insbesondere Produkte zur Gesichtspflege sind heute ganz individuell auf Problembereiche abgestimmt und lösen viele Hautunreinheiten, Beschwerden nach der Rasur oder frühe Zeichen der Hautalterung in Wohlgefallen auf.

Die erhältliche Männerkosmetik kann grundsätzlich in die Bereiche Körperpflege und Gesichtspflege unterteilt werden. Egal, um welches Produkt es genau geht, man sollte immer Wert auf Qualität legen und sich ruhig einmal mit der Liste der Inhaltsstoffe auseinander setzen. Allerdings gilt in Punkto Männerkosmetik und Gesichtspflege durchaus der Leitsatz: „Probieren geht über studieren.“, heißt, welche Haut welche Produkte gut verträgt, ist individuell zu testen.

Das 1 x 1 der Gesichtspflege

Um von vornherein Produkte zur Körper- und Gesichtspflege auszuschließen oder aber in die engere Wahl zu nehmen, wird zunächst unterschieden, welcher Hauttyp man ist. Ist die Haut sehr sensibel, meist eher trocken und neigt zu allergischen Reaktionen sind spezielle Produktlinien für Allergiker und Menschen mit empfindlicher Haut angezeigt. Auch bei der Wahl der Rasurprodukte sollte dann auf diese besonderen Ansprüche Rücksicht genommen werden. Ist die Haut empfindlich, wird dies den ganzen Körper betreffen und sämtliche Männerkosmetik, von der Tagescreme bis zur Bodylotion sollte für Allergiker geeignet sein. Grundsätzlich gilt für empfindliche Haut, dass sie besser sparsam gereinigt und gepflegt wird, um den natürlichen Schutzmantel zu erhalten und zu stärken. Unterstützung mit moderner Männerkosmetik ist aber absolut sinnvoll und angezeigt, vor allem bei der Gesichtspflege.

Sehr trockene und ältere Haut bedarf einer Pflegeserie, die rückfettend ist und die die Haut mit viel Feuchtigkeit versorgt. Da trockene Haut schneller Fältchen ausbildet, ist bei der Wahl der Gesichtspflege früh auf Produkte mit Anti-Falten-Wirkstoffen zurückzugreifen. Eine intensive Creme für den Bereich um Augen und Mund wirkt über Nacht und wirkt nicht nur mildernd auf bereits vorhandene Falten, sondern schützt vor allem auch vor deren Entstehung – wenn frühzeitig mit der Verwendung begonnen wird. Nicht zu vernachlässigen ist beim trockenen Hauttyp auch der Körper, denn auch hier kommt es ohne zusätzliche Feuchtigkeit schnell zu Faltenbildung und altem Aussehen der Haut. Wer nicht schon mit Vierzig einen „Altherrenpo“ verstecken möchte, sollte reichhaltige und schützende Männerkosmetik spätestens ab Dreißig verwenden. Auch die Reinigungsprodukte sind abzustimmen und ähnlich wie bei der besonders sensiblen Haut ist von zwei Mal täglicher, kompletter Reinigung eher abzusehen.

Ein anderes Thema ist die eher fettige Haut, die oft noch mit jenseits der Dreißig Pickelchen und Unreinheiten beschert. Die Gesichtspflege für Teenager ist allerdings bei reiferer Haut nicht mehr sinnvoll, da sie andere Bedürfnisse vernachlässigt. Männerkosmetik für Herren mit zu Unreinheiten neigender, fettiger Haut sollte einfach ohne Fette auskommen und nur leichte Feuchtigkeit spenden. Auch die Männerkosmetik zur Körperpflege kann aus leichter Feuchtigkeitslotion bestehen.

Häufig werden allerdings Unreinheiten mit Problemen, die durch die Rasur entstehen, verwechselt. Wer mit dem Bartwuchs rasiert, die Haare vorab nicht auf die Rasur vorbereitet oder nach der Rasur entsprechende Produkte zur Gesichtspflege verwendet, erhöht das Risiko, dass Härchen nicht richtig aus der Pore wachsen sondern sich unter die Hautoberfläche krümmen und dort Entzündungen verursachen. Dieser „Rasurbrand“ sieht zwar aus wie Hautunreinheit, ist aber anders zu bewerten. Mit entsprechenden Produkten zur Gesichtspflege lässt er sich leicht vermeiden, die Männerkosmetik hat im Bereich der Rasurpflege sehr effektive Produkte entwickelt.

Gesichtspflege für Männer >>

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Seiten